Fast 45.000 Euro Zuschuss für Schäferwanderweg in Heidenheim

Veröffentlicht am 01.04.2014 in Pressemitteilungen

Die Stadt Heidenheim bekommt 44.462 Euro Zuschuss für die Schaffung eines "Schäferwanderweges" mit begleitender Wanderinfrastruktur. Die grün-rote Landesregierung unterstützt diese maßnahme im Rahmen des Tourismus-Infrastrukturprogramms 2014. Der SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Stoch begrüßt diese erfreuliche Nachricht aus dem zuständigen Ministerium für Ländlichen Raum.

"Mit diesem Zuschuss setzt die grün-rote Landesregierung die erfolgreiche Neuausrichtung der Tourismuspolitik auch im Jahr 2014 fort", sagt Stoch. Die Förderung von wirtschaftlichen und ökologisch nachhaltigen Tourismusprojekten und Infrastruktureinrichtungen gibt gerade im ländlichen Raum wichtige Impulse. "Damit stärken wir den sanften Tourismus in unserem Landkreis Heidenheim", vermeldet der Parlamentarier. Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit, Qualität sowie die Erhöhung des Erholungs- und Freizeitwerts zählen zu den Kernpunkten der diesjährigen Förderkulisse.

"Die gestiegenen Ankunfts- und Übernachtungszahlen im Land sind der beste Beweis dafür, dass gezielte Förderung zur erfolgreichen touristischen Entwicklung in Baden-Württemberg beiträgt", sagt Stoch. Das geförderte Vorhaben in Heidenheim zeige, dass sich Ökonomie, Ökologie und soziale Aspekte nicht ausschließen müssen, sondern wie hier im gesamten Landkreis eine gute Verbindung eingehen können. "Der Tourismus in Baden-Württemberg - und gerade auch hier auf der Schwäbischen Alb - sichert und schafft Arbeitsplätze und ist deshalb gut für unsere Region."

Insgesamt stellt das Tourismus-Infrastrukturprogramm der grün-roten Landesregierung dafür im Jahr 2014 insgesamt 6,7 Millionen Euro zur Verfügung.

 
 

Gebührenfreie Kitas

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden