Stoch: Kinderhaus in der Damaschkestraße hat große Chancen auf Förderung

Veröffentlicht am 21.04.2016 in Pressemitteilungen

Der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete und derzeitig noch amtierende Minister für Kultus, Jugend und Sport, Andreas Stoch, freut sich, dass das städtische Kinderhaus in der Damaschkestraße in einem jetzt abgeschlossenen Auswahlverfahren vom Kultusministerium als förderungswürdig eingestuft wurde. Damit erhält die Stadt Heidenheim die Chance, Fördergelder des Landes für das Jahr 2016 zu erhalten, wenn sie den Förderantrag fristgerecht einreicht und dementsprechend einen Bewilligungsbescheid erhält.

Insgesamt hatten 266 Träger ihr Interesse an dieser Förderung zur Entwicklung bzw. Weiterentwicklung einer Kindertageseinrichtung angemeldet. Die Gesamtförderpauschale beläuft sich dabei auf 10.000 Euro, darin eingeschlossen eine Pauschale für Leitungszeit und Leitungsfreistellung. Berücksichtigung fanden bei der Auswahl der förderwürdigen Einrichtungen neben dem Konzept insbesondere der überdurchschnittliche Anteil von Kindern aus einkommensschwachen Familien und von Kindern mit Migrationshintergrund sowie die Aufnahme von Flüchtlingskindern. „Mit dieser Förderung wird die gute Entwicklung in der Kleinkindbetreuung weiter vorangetrieben und mehr Bildungsgerechtigkeit geschaffen. Ich bin fest davon überzeugt, dass auch das Kinderhaus in der Damaschkestraße von dieser Maßnahme profitieren wird“, verkündet Stoch.

 
 

Gebührenfreie Kitas

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden