27.09.2018 in Wahlkreis

Besuch im ASB-Seniorenzentrum in Sontheim

 
Sabine Wölfle, Harald Friese, Andreas Stoch, Holger Helbig, Rosmarie Helbich und Yvonne Graßelt im Atrium.

Im Rahmen seines Aktionstages „Wohnen im Alter“, stattete Andreas Stoch, Landtagsabgeordneter für den Landkreis Heidenheim und SPD-Fraktionschef im Stuttgarter Landtag, gemeinsam mit Sabine Wölfle, stellvertretende Vorsitzende und sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion und Landesvorsitzende des Arbeiter-Samariter-Bundes auch dem ASB-Seniorenzentrum in Sontheim einen Besuch ab. Die gesamte Spitze des ASB Heilbronn-Franken mit Vorsitzendem Harald Friese, Geschäftsführer Rainer Holthuis und Stellvertreter Franz Czubatinski begrüßten ihre Landesvorsitzende Sabine Wölfle und den Wahlkreisabgeordneten Andreas Stoch in der neu erbauten Einrichtung.

27.09.2018 in Wahlkreis

Besuch im ASB-Seniorenzentrum in Giengen

 
Holger Helbig, Andreas Stoch, Harald Friese, Sabine Wölfle und Rosmarie Helbich im Garten des ASB-Seniorenzentrums

Andreas Stoch, Landtagsabgeordneter für den Landkreis Heidenheim und SPD-Fraktionschef im Stuttgarter Landtag, besuchte im Rahmen seines Aktionstages „Wohnen im Alter“ gemeinsam mit Sabine Wölfle, stellvertretende Vorsitzende und sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion und Landesvorsitzende des Arbeiter-Samariter-Bundes auch das ASB-Seniorenzentrum in Giengen.

17.09.2018 in Ankündigungen

Andreas Stoch und Kreisseniorenrat laden ein: „Wohnen im Alter“

 

Der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete und Fraktionschef im Stuttgarter Landtag, Andreas Stoch, lädt gemeinsam mit dem Heidenheimer Kreisseniorenrat zum Ausklang seines Aktionstages „Wohnen im Alter“ am 24. September zu einer öffentlichen Abendveranstaltung mit Sabine Wölfle, stellvertretende Vorsitzende und sozialpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, ins Haus im Ugental ein.

12.09.2018 in Fraktion

Andreas Stoch als Fraktionsvorsitzender bestätigt

 

Zur Halbzeit der Legislaturperiode hat die SPD-Landtagsfraktion ihre Führungsriege um Fraktionschef Andreas Stoch gewählt. Andreas Stoch und seine vier Stellvertreter Sabine Wölfle, Sascha Binder, Dr. Stefan Fulst-Blei und Martin Rivoir sowie der Parlamentarische Geschäftsführer Reinhold Gall wurden am ersten Tag ihrer Fraktionsklausur in Bad Rappenau in ihrem Amt bestätigt.

10.09.2018 in Pressemitteilungen

Andreas Stoch lädt zum 61. Schülerwettbewerb des Landtags ein

 

Wie schon in den vergangenen Jahren lädt der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende Andreas Stoch auch zu Beginn dieses neuen Schuljahres alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 aus seinem Wahlkreis ein, beim diesjährigen Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg zur Förderung der politischen Bildung mitzumachen.

24.08.2018 in Landespolitik

"Absurd: Land zahlt Zwangsgeld gegen sich selbst!"

 

Der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende im Stuttgarter Landtag, Andreas Stoch, äußert sich zum heute gegen das Land verhängten Zwangsgeld im Streit um die Verkehrsreduzierung am Neckartor: „Ein Gericht des Landes verhängt ein Zwangsgeld gegen das Land! Diese Absurdität sondergleichen haben wir dem Verkehrsminister zu verdanken. Hermanns unsinniger Vergleich mit den Klägern am Neckartor hätte so nie abgeschlossen werden dürfen. Aufgrund dieses Vergleichs muss das Land nun gegen sich selbst ein Zwangsgeld zahlen“, so Stoch.

22.08.2018 in Landtagsfraktion

Wir fordern ein klares Bekenntnis zum Spurwechsel

 

Die SPD- Landtagsfraktion hat schon mehrfach gefordert, rechtssichere Aufenthaltsperspektiven für Geflüchtete in Ausbildung und Arbeit zu schaffen. Bis zur Verabschiedung eines Einwanderungsgesetzes braucht es die Möglichkeit für Geflüchtete in Ausbildung und Arbeit, von einem Asylstatus in einen gesicherten Aufenthaltsstatus wechseln zu können.

03.08.2018 in Wahlkreis

Andreas Stoch begrüßt Landesmittel für Giengener Kindergartenneubau

 

Der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete und Fraktionschef im Stuttgarter Landtag, Andreas Stoch, freut sich, dass die Stadt Giengen für ihr derzeit größtes Investitionsprojekt Fördermittel vom Land Baden-Württemberg erhält. Auch Restmittel aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) flossen in die frühere Reichsstadt.

Gebührenfreie Kitas

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden