AndreasStoch_Judo_Stuttgart_3
AndreasStoch_Judo_Stuttgart_5
AndreasStoch_Judo_Stuttgart_10
AndreasStoch_Judo_Stuttgart_7
AndreasStoch_Judo_Stuttgart_1
AndreasStoch_Judo_Stuttgart_6
AndreasStoch_Judo_Stuttgart_4
AndreasStoch_Judo_Stuttgart_8
AndreasStoch_Judo_Stuttgart_2
AndreasStoch_Judo_Stuttgart_9
previous arrow
next arrow

SPORT MIT STOCH: Judo beim JV randori Stuttgart

Einmal ins Judo hereinschnuppern, das durfte ich bei JV randori Stutttgart. Im „Dojo“, also dem Trainingsraum wurden mir Techniken und Griffe beigebracht, aber ich merkte sofort, dass es beim Judo noch um viel mehr geht. Das zeigt schon die wörtliche Übersetzung des Begriffes, denn Judo bedeutet „der sanfte Weg“. Es erfordert nicht nur körperliche Stärke, sondern auch Technik, Geist und Respekt stehen im Vordergrund.

Wie wichtig die mentale Seite ist, konnte ich im Dojo direkt spüren. Es gibt gegenseitigen Respekt und Unterstützung der Judoka füreinander. Wichtige Werte auch über den Sport hinaus. Es war spannend zu sehen, mit viel Hingabe und Disziplin trainiert wurde, um bestmöglich für den Wettkampf vorbereitet zu sein. Judo lehrt wichtige Werte wie Fairness, Mut und Selbstkontrolle. Werte, die einem auch im täglichen Leben weiterhelfen und zeigen, welchen positiven Einfluss der Sport auch gesamtgesellschaftlich hat.

Ich danke dem JV randori Stuttgart für die herzliche Aufnahme und die spannenden Einblicke, die ich von dieser tollen Sportart bekommen konnte. Und ich freue mich schon jetzt auf den Gegenbesuch, denn ich habe versprochen, die Judoka bald mal in den Landtag einzuladen, um ihnen meinen „Arbeitsplatz“ zu zeigen.

X