Landtagsfraktion

Ach du grüne Neune zum Neunten – Rechtsextreme: Grün-schwarzes Spiel ohne Grenzen

Landtagsfraktion

Ach du grüne Neune zum Neunten – Rechtsextreme: Grün-schwarzes Spiel ohne Grenzen

100 Tage neue Landesregierung in neun Punkten

Einen Tag lang hat sich die neue Landesregierung gestern selbst gelobt für ihre ersten 100 Tage. Neun Tage lang hat die SPD-Fraktion eine Reihe von Fehlleistungen dagegen gestellt. Heute der Abschluss der Serie.

Ach du grüne Neune zum Neunten
Rechtsextreme: Grün-schwarzes Spiel ohne Grenzen

Für bundesweites Entsetzen sorgte die grün-schwarze Landesregierung kurz vor der Sommerpause: Mit mehreren Ja-Stimmen aus dem Regierungslager und vielen Enthaltungen haben Grüne und CDU einen AfD-Kandidaten in den Verfassungsgerichtshof von Baden-Württemberg gehievt. „Die vergangenen Jahre im Landtag haben gezeigt, dass die AfD keine Gelegenheit auslässt, um gegen unsere Verfassung und Gerichte zu hetzen“, so SPD-Fraktionschef Andreas Stoch: „Teile der Partei werden mittlerweile vom Verfassungsschutz beobachtet. Deshalb galt für die SPD bei dieser Wahl, was für uns immer gilt und immer gelten wird: Kein Fußbreit den Rechten!“

Weiterlesen

100 Tage neue Landesregierung in neun Punkten – Ach du grüne Neune zum Achten

Landtagsfraktion

100 Tage neue Landesregierung in neun Punkten – Ach du grüne Neune zum Achten

100 Tage neue Landesregierung in neun Punkten

Es wird niemanden wundern: Gut fällt die Bewertung der SPD für die ersten 100 Tage der verlängerten grün-schwarzen Landesregierung nicht aus. Angesichts einer ganzen

Reihe von Fehlleistungen darum eine kleine Reihe mit Beispielen. Heute Nummer acht:

Ach du grüne Neune zum Achten

Tierschutz: Die Quälerei geht weiter

„Seit Jahren taumelt Baden-Württemberg von einem Tierschutzskandal in den nächsten“, so SPD-Fraktionschef Andreas Stoch: „Für die neue Legislaturperiode wurde speziell von den Grünen Besserung gelobt, doch ganz offensichtlich hat sich nichts verbessert – das ist nach den jüngsten Verstößen in einem Ulmer Schweinemastbetrieb klar geworden.“

Weiterlesen

SPD: Schulimpfungen sofort anbieten!

Landtagsfraktion

SPD: Schulimpfungen sofort anbieten!

Andreas Stoch: „Keine Zeit verlieren“

Mit Blick auf die Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) für Corona-Impfungen von Kindern und Jugendlichen ab zwölf Jahren, fordert SPD-Fraktionschef Andreas Stoch den großflächigen Einsatz mobiler Impfteams auch an Schulen:

„Die Landesregierung muss dafür sorgen, dass allen Schülerinnen und Schüler im Land umgehend eine Covid-19-Impfung angeboten wird. Wenn es die Kinder und ihre Eltern wollen, sollten sich die Schüler*innen im Land jetzt schnell und unkompliziert impfen lassen können.“

Weiterlesen

Ach du grüne Neune zum Siebten – Abschiebungen: Die Grünen und die flexible Moral

Landtagsfraktion

Ach du grüne Neune zum Siebten – Abschiebungen: Die Grünen und die flexible Moral

100 Tage neue Landesregierung in neun Punkten

Es wird niemanden wundern: Gut fällt die Bewertung der SPD für die ersten 100 Tage der verlängerten grün-schwarzen Landesregierung nicht aus. Angesichts einer ganzen Reihe von Fehlleistungen darum eine kleine Reihe mit Beispielen.

Ach du grüne Neune zum Siebten
Abschiebungen: Die Grünen und die flexible Moral

Nach wie vor werden in Baden-Württemberg gut integrierte Geflüchtete oder Schülerinnen und Schüler direkt aus der Schule abgeschoben. „Worin Grün-Schwarz den ,echten Aufbruch‘ der neuen Regierung sieht, wurde auch in einer verantwortungslosen Ankündigung des stellvertretenden Ministerpräsidenten deutlich“, so SPD-Fraktionschef Andreas Stoch: „Thomas Strobl will mehr Abschiebungen ins Bürgerkriegsland Syrien ermöglichen. Damit werden Menschen aus Baden-Württemberg in ein Land zurückgeschickt, in dem ihnen durch das Assad-Regime Tod, systematische Folter und unrechtmäßige Haft drohen.“

Weiterlesen

Dunkle Wolken vor dem Regenbogen: Queeres Leben in der Pandemie

Landtagsfraktion

Dunkle Wolken vor dem Regenbogen: Queeres Leben in der Pandemie

Andreas Stoch: „Ein bunter Schlips allein reicht nicht!“

 Florian Wahl: „Queere Menschen wurden im Corona-Management mitgemeint, aber nicht mitgedacht.“

Fünf Tage vor der zentralen CSD-Kundgebung in Stuttgart hat die SPD verschiedene Akteur*innen der Regenbogen-Community im Landtag von Baden-Württemberg zusammengebracht. Interessensvertreter*innen, LGBTIQ+-Aktivist*innen und Verbandsmitglieder diskutierten mit SPD-Abgeordneten über rechtliche Dimensionen, queeres (Er-)leben in Zeiten der Pandemie und die Verstärkung bestehender Diskriminierungen durch Corona.

Weiterlesen

X